Ich bin Uwe Ernst-Holtkamp, Jahrgang 1953 und Vater von zwei  erwachsenen Söhnen.

Von Beruf bin ich Dipl. Sozialpädagoge. Ich war ca. 30 Jahre leitend im Jugendhilfebereich tätig. In diesem Zusammenhang habe ich mich in systemisch-lösungsorientierter Beratung (Institut Brauckmann, Husum) und zum Traumapädagogen  (IBAF Rendsburg) weitergebildet. Nach der Beendigung meiner beruflichen Tätigkeit habe ich 2017/18 die Ausbildung zum MBSR-Lehrer beim Institut für Achtsamkeit  gemacht.

2013 habe ich in einer für mich schwierigen Lebensphase an einem MBSR-Kurs teilgenommen. Seit dem gehört Meditation wie auch  die Achtsamkeitspraxis zu meinem Leben. Diese Praxis ist für mich nicht nur eine wichtige Kraftquelle sondern auch die Grundlage für mein eigenes  Wohlbefinden und Wachstum.

Ich bin Mitglied im MBSR-Verband, dessen Qualitäts- und Ethik-Regeln für mich verpflichtend sind.  Ich bilde mich regelmäßig fort und arbeite in der Regionalgruppe Nord des MBSR-Verbandes mit, in dem neben dem fachlichen Austausch auch Supervision stattfindet.