MBSR steht für „Mindfullness Based Stress Reduktion“, und bedeutet übersetzt: Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Sie wurde 1979 von Prof. Jon Kabat-Zinn und seinem Team an der Uniklinik von Massachusetts (USA) für Schmerzpatienten entwickelt und wird seitdem zur Prävention und Rehabilitation eingesetzt und ist wissenschaftlich gut erforscht.

MBSR verbindet das jahrtausendalte aus der buddhistischen Tradition stammende Wissen über die positive Wirkung der Achtsamkeit mit den modernen Erkenntnissen der Stressforschung, der Psychologie und der Neurowissenschaft. MBSR ist weltanschaulich neutral.

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass jede/r von dieser wirksamen Methode zur Stressreduktion und Stressprävention profitieren kann.  Menschen mit chronischem Stress profitieren vom MBSR ebenso wie weniger gestresste Personen, die ihr Leben bewusster gestalten wollen. MBSR ist eine Einladung, sich ganz auf sich selbst einzulassen und mehr Ruhe,  innere Balance und Selbstbewusstsein zu entwickeln.

 

Der 8-Wochen-Kurs

Im 8-Wochen-Kurs werden klar strukturierte, einfache und grundlegende Achtsamkeitsübungen erlernt. Zwischen den Kurstagen werden sie zuhause geübt  um sie am folgenden Kursabend zu  reflektieren und Veränderungspotentiale zu entwickeln. 

Weiterlesen…

MBSR-Einzeltraining

Sie können an einem regulären Kurs nicht teilnehmen oder wollen aus persönlichen Gründen lieber allein als in einer Gruppe arbeiten? 

Die Grundlagen von MBSR können auch in Form einer  Einzelbegleitung vermittelt werden.

Weiterlesen…